Patentreffen bei MEDO Bilderrahmen
Patentreffen_Judith Ando_MEDO

Patentreffen bei MEDO Bilderrahmen

Bereits zum zweiten Mal übernahm Ulrich Meyer-Doberenz von MEDO Bilderrahmen aus Radebeul bei Dresden eine Patenschaft: Er berät die Animatorin Judith Andó hinsichtlich der Rahmung ihrer kleinformatigen Unikate. Diese entstanden im historischen Bildgebungsverfahren der frühen Fotogeschichte, dem Kollodium-Nassplatten-Verfahren. Da die Oberflächen der ca. 120 bis 150 Glasplatten sehr empfindlich sind, ist ein fachgerechter Umgang mit ihnen erforderlich.

Eine Ausstellung ist in Planung, in welcher Judith Andós Beobachtungen wachsender Löwenzahn-Pflanzen mit Hilfe von Einzelbild-Montage und Animation, von Bildfolgen und Loop, veranschaulicht und diese somit ästhetisch erfahrbar gemacht werden sollen.

Patentreffen_Judith Ando_MEDO
v.l.n.r.: Judith Andó mit Urich Meyer-Doberenz von MEDO Bilderrahmen
Foto: Judith Andó