Project Description

Daniel Rode

Anfertigung eines statischen Gutachtens

© Daniel Rode

Projektbeschreibung

An den Stirnseiten der beiden Türme des Hauptgebäudes des zukünftigen Zentralwerkes sollen zwei Banner installiert werden, die die Buchstaben MINDYO und URSTEP als schwarze Schrift auf weißem Grund tragen. Die Textarbeit beruht auf Fundstücken aus Alltagssituationen, in diesem Fall kommt eine gebräuchliche Warnung aus dem öffentlichen Raum zur Anwendung, die dem Künstler etwa auf Flughäfen am Ende von Rolltreppen aufgefallen ist: „Mind your step“

Der Ort des entstehenden Kulturzentrums Zentralwerk hat eine wechselvolle Geschichte, so wurden Teile des Gebäudes als Munitionsfabrik während des Dritten Reichs genutzt. Die Türme sind als Bunker gebaut, um Luftangriffen standhalten zu können. Noch heute gut sichtbar sind die „Betonschirme“, die die Fenster gegen schräg fallende Bomben abdecken sollten. Achte auf deine Schritte und achte auf das, was Du siehst.

Zur Installation der Arbeit muss je ein Drahtseilrahmen angebracht werden, an dem die eigentlichen Banner befestigt werden. Das Banner wird aus Netzvinyl (Mesh; 270g/qm) hergestellt, ein übliches Material für Großformatwerbungen, das wenig windlastanfällig ist. Die Banner sind 16,5 x 10m und 13,5 x 9,5m groß und füllen die beiden Stirnseiten der Türme fast komplett aus.

Uwe Stintz vom Architekturbüro Meyer-Bassin und Partner unterstützte Daniel Rode bei seinen Vorhaben, indem er ein statisches Gutachten anfertigte und beim Stellen des Bauantrags für die Bannerinstallation behilflich war.

Künstler

Daniel Rode

Die Ästhetik der Lichtdisplays und Botschaften im Stadtraum, die wir normalerweise mit Werbung, Verboten oder Hinweisen assoziieren, überführt Daniel Rode in funktions-, aber nicht sinnfreie Sprachspiele. Er installiert Raum, Text und Licht.

_danielrode.de

Kulturpate

Uwe Stintz. Architekturbüro Meyer-Bassin und Partner

Das Architekturbüro, unter der Geschäftsführung von Lür Meyer-Bassin und Uwe Stintz, bearbeitet ein breites Aufgabenspektrum, das sich von Bauten für Bildung, Sport und Kultur über individuellen Wohnungsbau und hochwertiges Bauen für die Wirtschaft bis hin zu Landschaftsarchitektur, städtebaulichen Planungen und Ausstellungsdesign erstreckt. Dabei stehen anspruchsvolle Umbauten und Sanierungen im historischen Kontext gleichberechtigt neben anspruchsvollen Neubauten.

_meyer-bassin.de