Marit Wolters –
Layout für Künstlerbuch "What"

maritwolters_header_
maritwolters_header_

Steffen Knopek vom KNOPX Designbüro layoutet Marit Wolters Künstlerbuch “What”

Projektbeschreibung

Das Projekt WHAT entstand aus einer Verblüffung über ein Zeichen im öffentlichen Raum heraus, dessen Bedeutung sich die Künstlerin nicht erklären konnte. Da Zeichen/Icons eigentlich dazu da sind, Dinge zu erklären und nicht selber ein Rätsel zu sein.

Marit Wolters bat 15 Künstler und Autoren aus Dresden und  Wien aufzuschreiben, wie sie das Zeichen deuten und wozu es sie inspiriert. Die Texte, die entstanden, waren dabei in der Form völlig frei.

Die gesammelten Texte möchte die Künstlerin nun in Buchform fassen.

Künstlerin

Marit Wolters, 1985 in Achim geboren, lebt und arbeitet in Dresden und Wien. Sie studierte 2010-2016 Bildhauerei an der HfBK Dresden bei Monika Brandmeier und Wilhelm Mundt.
Ihre Arbeiten, Interventionen im Raum, die oft erst auf den zweiten Blick als solche erkennbar sind, zeichnen sich durch eine strenge, reduzierte Formensprache aus.
Sie war 2015 Gewinnerin des Wettbewerbs der Peter Alexander Stiftung für eine Platzgestaltung in Wien, erhielt 2013 ein DAAD Auslandsstipendium, 2012 den Dritten Preis für die Gestaltung der Dresden Architektur-Plakette und 2011 den Fotografie-Preis der Altana Galerie Dresden. Marit Wolters stellte unter anderem in Wien, Dresden, Baltimore und Offenbach aus.

_http://www.maritwolters.com

Patenschaft

Für Marit Wolters suchten wir einen Paten, der beim Layout des Künstlerbuches unterstützt. Dieser Pate ist gefunden: Der Grafikdesigner Steffen Knopek vom KNOPX Designbüro hilft bei der Gestaltung. _http://www.knopx.de