Project Description

Paul Elsner

Dokumentation von „Restzeichen“

© André Forner

Projektbeschreibung

5432100000_die PoEsie_AllES_eiNFaCH _ALLES_Ganz_beQuem_unD-dEr_5LSalZ  

Solches und Ähnliches gibt es seit Anfang November 2014 für diejenigen zu lesen, die am Wettiner Platz ihren Blick Richtung Baustelle Kulturkraftwerk richten. Der Dresdner Architekt und Künstler Paul Elsner lässt dort auf 75 trapezförmigen LED-Segmenten poetisch inspirierte Wortsegmente in den öffentlichen Raum hinein flackern. Die Installation „Restzeichen“ bekrönt das Dach des ehemaligen Reaktanzen-Hauses direkt am Eingang zum Gelände des Kraftwerks, in dem ab Dezember 2016 das Theater Junge Generation und die Staatsoperette ihre Spielstätte finden werden.

Der Dresdner Fotograf André Forner, der normalerweise für Industrieunternehmen, Magazine und die Werbeindustrie arbeitet, dokumentierte die Installation. Gemeinsam mit dem Künstler kletterte er im Februar 2015 über das Baugerüst auf das Dach des voll entkernten Reaktanzen-Hauses und fotografierte im Licht der untergehenden Sonne die flackernden Zahlen und Wortreste der Installation.

Künstler

Paul Elsner

Seine Installationen entwickelt der Architekt und Künstler bewusst für den öffentlichen Raum, für die ständige Öffentlichkeit, für den Diskurs. Bereits mehrfach waren diese in den vergangenen Jahren in der Dresdner Innenstadt zu sehen.

_olesna.de

Kulturpate

André Forner. People for Brands

Der in Berlin und Dresden ansässige Fotograf André Forner arbeitet mit Schwerpunkt People-Fotografie für Industrie und Werbung. Mit Empathie und Offenheit legt er einen klaren Fokus auf die Fotografie von engen und berührenden Kampagnenmotiven.

_andre-forner.com

Projektupdate

© André Forner